Yardstick im VSaW

Lang erwartet und heiß ersehnt: Am 12. Juni 2020 konnte endlich die erste Wettfahrt dieses Jahres im VSaW gestartet werden. Zur Yardstick unter den Bedingungen der Pandemie-Einschränkungen hatten sich 13 Boote an der Startlinie eingefunden. Alle Teilnehmer mussten vorher schriftlich bestätigen, dass die Crews auf den Booten die SARS-CoV-2-EindmaßnV und das Hygiene- und Nutzungskonzept des Berliner Segler-Verbandes für Trainings- und Wettsegelveranstaltungen anerkennen und uneingeschränkt befolgen.

Bei schwachen Wind hatte Wettfahrtleiter Robert Niemczewski einen Kurs auf dem Wannsee ausgewählt, der die Boote nach etwa einer Stunde wieder im Ziel sah; gewonnen hat diese Ouvertüre Michael Dümchen mit seinem H-Boot.

Auch die 2. Wettfahrt eine Woche später fand mit 14 teilnehmenden Booten in dem den Umständen entsprechenden Rahmen statt; 12 Boote kamen in die Wertung. Dieses Mal war Tim Giesecke mit seiner Soling der nach berechneter Zeit schnellste im Feld.

Die Ergebnisse beider Wettfahrten

Die 3. Wettfahrt gestern Abend musste mangels Wind leider ausfallen.

Dafür wurde aber entschieden, dass in Anbetracht der hinsichtlich der Abstandsregelungen unveränderten Situation zwei weitere Wettfahrten in den Kalender aufgenommen werden: Die nächsten Termine in diesem Format sind der 10. Juli 2020 und der 24. Juli 2020.